Elettaria cardamomum

Syn.: Alpinia cardamomum, Amomum cardamomum

Grüner Kardamom, Green Cardamom


Steckbrief von Elettaria cardamomum:

Familie: Zingiberaceae/Ingwergewächse

Höhe: 70cm
Mindesttemperatur: 8°C
Herkunft: Indien

Elettaria cardamomumElettaria cardamomum ist eine mehrjährige elegante Pflanze die mit Ingwer verwandt ist. Die Triebe sind schlanker und durch die länglichen, schmalen Blätter erinnert sie auch an Canna-Pflanzen.

Grüner Kardamom ist ein bekanntes exotisches Gewürz: Wir benutzen die gemahlenen Samen von Elettaria cardamomum hauptsächlich in der Weihnachtsbäckerei. Im nahen Osten und in Indien werden auch pikante Gerichte mit Kardamom gewürzt, in den arabischen Ländern auch der Kaffee. In unseren Breiten kommt Elettaria cardamomum nicht wirklich zum Blühen und Fruchten. Aber die Pflanze belohnt uns mit Ihren Blättern, aus denen leckerer Tee zubereitet werden kann. Geben Sie ein kleingeschnittenes Blatt Ihrem Tee zu oder brühen Sie sie einfach mit heissem Wasser auf. Der Geschmack wird Sie bezaubern. Auch duften kleingeschnittene Blätter von Elettaria cardamomum herrlich exotisch und können so als eine Art Duftpotpuri benutzt werden.

In der Ayurvedischen Medizin ist Elettaria cardamomum ein wichtiges Heilmittel bei Verdauungsproblemen.

Der Standort für Elettaria cardamomum sollte halbschattig sein und das Substrat immer feucht. Trockenheit laßt die Blattspitzen eintrocknen. Diese werden dann unansehnlich braun. Der Wuchs von Elettaria cardamomum ist recht kräftig, wenn man in der warmen Jahreszeit regelmäßig düngt.

Neben dem Grünen Kardamom gibtes auch noch den Schwarzen Kardamom.

 

Dürfen wir vorstellen?

Ipomoea alba

Ipomoea alba

Am frühen Abend öffnen sich die riesig leuchtend weißen Blüten der Mondwinde und verbreiten einen zarten und berauschenden Duft.

Gardenia jasminoides 'Kleim's Hardy'

Gardenia jasminoides 'Kleim's Hardy'

Gardenia jasminoides 'Kleim's Hardy' ist eine nahezu winterharte, immergrüne und sehr langsam wachsende Pflanze. Die leuchtendweissen Blüten erinnern an Windräder und verströmen einen angenehmen und intensiven Duft. Tolle Pflanze für eine Erziehung als Bonsai.

Edgeworthia chrysantha

Edgeworthia chrysantha

Der Rohstoff für das Japanpapier ist eine wunderschöne Pflanze. Die gelblichen Blüten erscheinen im späten Frühjahr und duften leicht.

Hedychium coccineum 'Tara'

Hedychium coccineum 'Tara'

Großer Zieringwer mit Blüten, die goldgelb-orange-rot im Spätsommer leuchten. Dieser Zieringwer gehört mit zu den winterhärteren Arten.

Hedychium greenii

Hedychium greenii

Herrlicher Zieringwer mit kräftigen Trieben und scharlachroten, leuchtenden Blüten, die alle Blicke im Spätsommer auf sich ziehen.

Ipomoea indica

Ipomoea indica

Pflegeleichter, mehrjähriger Klettermaxe mit leuchtend blauen Blüten von Sommer bis Spätherbst.

Tip des Monats

Jetzt macht das Wetter Ernst! Die empfind­lich­eren Pflanzen­schätze wurden bereits in Ihr Winterquartier gerettet. Nach und Nach folgen nun auch die restlichen, nicht winterharten, Pflanzen.

Wir empfehlen

Dioscorea batatas

Schnellwüchsige, windende Staude die aus großen, gegart essbaren, Knollen austreibt. Nach Zimt duftende winzige Blüten schmücken die Pflanzen im Spätsommer. Mehr...

Hedychium coccineum 'Tara'

Großer Zieringwer mit Blüten, die goldgelb-orange-rot im Spätsommer leuchten. Dieser Zieringwer gehört mit zu den winterhärteren Arten. Mehr...

Hedychium greenii

Herrlicher Zieringwer mit kräftigen Trieben und scharlachroten, leuchtenden Blüten, die alle Blicke im Spätsommer auf sich ziehen. Mehr...

Leycesteria formosa

Die Karamellbeere ist etwas für Naschkatzen: Die im Spätsommer reifenden Beeren schmecken wie Karamellbonbons. Mehr...

Sarcococca confusa

Kleiner immergrüner Busch mit stark duftenden hell cremefarbenen Blüten im Spätwinter, gefolgt von dekorativen, schwarzglänzenden Beeren. Mehr...

Zingiber mioga 'Dancing Crane'

Phantastisches Ingwergewächs mit einer lebhaften Panaschierung der Blätter und der Stämme. Mehr...

© by Happy-Flora 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017
Letzte Aktualisierung der Homepage am
31. März 2016