Clerodendrum philippinum

Syn.: Clerodendrum fragrans, Volkameria fragrans, Clerodendrum fragrans var. pleniflorum, Clerodendrum chinense, Clerodendron

Chinesische Ruhmesblume, Glory Bower, Cashmere Bouquet


Steckbrief von Clerodendrum philippinum:

Familie: Verbenaceae/Eisenkrautgewächse

Höhe: 2,5m
Mindesttemperatur: 3° C
Herkunft: China

Clerodendrum philippinumClerodendrum philippinum ist ein verholzender Busch und weitestgehend immergrün. Die recht großen und tiefgrünen Blätter verströmen einen intensiven Duft nach gerösteten Erdnüssen oder Sonnenblumenkernen, wenn man an Ihnen reibt.

Eine absolute Zierde von Clerodendrum philippinum sind die wunderschönen Blüten. Diese sind kugelförmig angeordnet und bestehen aus vielen einzelnen Blüten, die für sich wie kleine gefüllte Rosen aussehen. Sie sind weiß und mit einem zarten Rosa überhaucht. Der Duft ist an warmen Tagen schon mit größerem Abstand wahrzunehmen und erinnert an bezaubernde Rosen. Sie erscheinen an den Triebenden.

Bei warmer Überwinterung kann Clerodendrum philippinum das ganze Jahr hindurch die Blüten bilden. Bei kühler Überwinterung etwa von Sommer bis in den Spätherbst.

Clerodendrum philippinum ist sehr pflegeleicht und benötigt nur durchlässiges Substrat und regelmäßige Wasser- und Düngergaben. Da die recht großen Blätter viel Wasser verdunsten, ist von einem vollsonnigen Standort im Sommer Abstand zu nehmen.

 

Dürfen wir vorstellen?

Leycesteria formosa

Leycesteria formosa

Die Karamellbeere ist etwas für Naschkatzen: Die im Spätsommer reifenden Beeren schmecken wie Karamellbonbons.

Ipomoea alba

Ipomoea alba

Am frühen Abend öffnen sich die riesig leuchtend weißen Blüten der Mondwinde und verbreiten einen zarten und berauschenden Duft.

Zingiber mioga 'Dancing Crane'

Zingiber mioga 'Dancing Crane'

Phantastisches Ingwergewächs mit einer lebhaften Panaschierung der Blätter und der Stämme.

Artabotrys hexapetalus

Artabotrys hexapetalus

Der robuste Kletter-Ilang-Ilang ist immergrün. Ab spätem Frühjahr erscheinen die glockenförmigen, gelblichgrünen Blüten, die zu einem intensievem gelb nachdunkeln. Der atemberaubende, fruchtige Duft kündigt die Pflanze schon von weitem an.

Solandra maxima

Solandra maxima

Mitten im Winter, vereinzelt auch bis Frühsommer, erscheinen die riesigen gelben Blüten und verströmen insbesondere Nachts einen wundervollen Duft. Dieser Kletterer ist pflegeleicht und verzeiht so manchen Pflegefehler.

Hedychium greenii

Hedychium greenii

Herrlicher Zieringwer mit kräftigen Trieben und scharlachroten, leuchtenden Blüten, die alle Blicke im Spätsommer auf sich ziehen.

Tip des Monats

Die Tage werden spür­;bar kürzer und wir sollten langsam ggf. mit den Vorbereitungen für die Überwinterung an­;fangen {>Überwinterung#!(Mehr...)}

Wir empfehlen

Dioscorea batatas

Schnellwüchsige, windende Staude die aus großen, gegart essbaren, Knollen austreibt. Nach Zimt duftende winzige Blüten schmücken die Pflanzen im Spätsommer. Mehr...

Hedychium coccineum 'Tara'

Großer Zieringwer mit Blüten, die goldgelb-orange-rot im Spätsommer leuchten. Dieser Zieringwer gehört mit zu den winterhärteren Arten. Mehr...

Hedychium greenii

Herrlicher Zieringwer mit kräftigen Trieben und scharlachroten, leuchtenden Blüten, die alle Blicke im Spätsommer auf sich ziehen. Mehr...

Leycesteria formosa

Die Karamellbeere ist etwas für Naschkatzen: Die im Spätsommer reifenden Beeren schmecken wie Karamellbonbons. Mehr...

Sarcococca confusa

Kleiner immergrüner Busch mit stark duftenden hell cremefarbenen Blüten im Spätwinter, gefolgt von dekorativen, schwarzglänzenden Beeren. Mehr...

Zingiber mioga 'Dancing Crane'

Phantastisches Ingwergewächs mit einer lebhaften Panaschierung der Blätter und der Stämme. Mehr...

© by Happy-Flora 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017 - 2018
Letzte Aktualisierung der Homepage am
31. März 2016