Clerodendrum bungei

Syn.: Clerodendron bungei

Losbaum, Ruhmesblume, Rose Glory Bower


Steckbrief von Clerodendrum bungei:

Familie: Verbenengewächse/Verbenaceae

Höhe: 2m
Mindesttemperatur: -15°C
Herkunft: China

Clerodendrum bungeiClerodendrum bungei ist ein Strauch, der im Winter sein Laub abwirft. Die recht großen Blätter haben eine dunkelgrüne Färbung. Wenn man an den Blättern reibt, entfaltet sich in schwacher Duftkonzentration ein Duft der ein wenig nach gerösteten Sonnenblumenkernen erinnert. Starke Konzentrationen duften eher etwas unangenehm, daher, wenn Sie eine Duftprobe nehmen, nur ganz schwach an den Blättern reiben.

Ab dem Hochsommer erscheinen bei Clerodendrum bungei die herrlichen Blüten. Sie sehen aus, wie ein intensiv pink gefärbter Schneeball und duften auch noch wundervoll.

Da Clerodendrum bungei intensiv Ausläufer bilden kann, sollte eine Auspflanzung, insbesondere im Wintergarten, wohl überlegt sein. Die großen Blätter von Clerodendrum bungei verdunsten im Sommer recht viel Wasser. Ein halbschattiger Standort hält den Durst dieser schönen Pflanze etwas im Zaun. Das Substrat sollte humos und recht durchlässig sein, damit die Wurzeln keinen Schaden nehmen.

In wintermilden Gegenden kann Clerodendrum bungei an einen geschützten Platz ausgepflanzt werden. Ab etwa den ersten 2stelligen Minusgraden kann sie zurückfrieren. Sicherheitshalber sollte evtl. eine dicke Mulchschicht Clerodendrum bungei vor größeren Schäden schützen. Dann treibt sie im Frühsommer aus dem Wurzelstock wieder aus.

Mit Clerodendrum bungei 'Pink Diamond' haben wir eine auffällige Form im Programm, die panaschierte Blätter in 3 Farbtönen hat.

 

Dürfen wir vorstellen?

Stictocardia beraviensis

Stictocardia beraviensis

Die atemberaubend schönen Blüten dieses Windengewächses erinnern einwenig an einen Sonnenuntergang und leuchten intensiv.

Clerodendrum bungei 'Pink Diamond'

Clerodendrum bungei 'Pink Diamond'

Pinkfarbene, schneeballförmige Blüten erscheinen im Hochsommer und duften angenehm vor den ungewöhnlich panaschierten Blättern.

Michelia alba

Michelia alba

Michelia alba - eine tropische Magnolienart deren Blütenextrakt in teuren Parfüms zu finden ist. Die herrlichen cremeweißen Blüten verströmen einen intensiven, fruchtigen Duft.

Gardenia jasminoides 'Kleim's Hardy'

Gardenia jasminoides 'Kleim's Hardy'

Gardenia jasminoides 'Kleim's Hardy' ist eine nahezu winterharte, immergrüne und sehr langsam wachsende Pflanze. Die leuchtendweissen Blüten erinnern an Windräder und verströmen einen angenehmen und intensiven Duft. Tolle Pflanze für eine Erziehung als Bonsai.

Illicium floridanum

Illicium floridanum

Die Blütenblätter der intensiv dunkelrot gefärbten Blüten sehen einwenig aus wie der Kopf der Medusa.

Hedychium greenii

Hedychium greenii

Herrlicher Zieringwer mit kräftigen Trieben und scharlachroten, leuchtenden Blüten, die alle Blicke im Spätsommer auf sich ziehen.

Tip des Monats

Jetzt macht das Wetter Ernst! Die empfind­lich­eren Pflanzen­schätze wurden bereits in Ihr Winterquartier gerettet. Nach und Nach folgen nun auch die restlichen, nicht winterharten, Pflanzen.

Wir empfehlen

Dioscorea batatas

Schnellwüchsige, windende Staude die aus großen, gegart essbaren, Knollen austreibt. Nach Zimt duftende winzige Blüten schmücken die Pflanzen im Spätsommer. Mehr...

Hedychium coccineum 'Tara'

Großer Zieringwer mit Blüten, die goldgelb-orange-rot im Spätsommer leuchten. Dieser Zieringwer gehört mit zu den winterhärteren Arten. Mehr...

Hedychium greenii

Herrlicher Zieringwer mit kräftigen Trieben und scharlachroten, leuchtenden Blüten, die alle Blicke im Spätsommer auf sich ziehen. Mehr...

Leycesteria formosa

Die Karamellbeere ist etwas für Naschkatzen: Die im Spätsommer reifenden Beeren schmecken wie Karamellbonbons. Mehr...

Sarcococca confusa

Kleiner immergrüner Busch mit stark duftenden hell cremefarbenen Blüten im Spätwinter, gefolgt von dekorativen, schwarzglänzenden Beeren. Mehr...

Zingiber mioga 'Dancing Crane'

Phantastisches Ingwergewächs mit einer lebhaften Panaschierung der Blätter und der Stämme. Mehr...

© by Happy-Flora 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017
Letzte Aktualisierung der Homepage am
31. März 2016