Boesenbergia rotunda

Syn.: Boesenbergia pandurata

Fingerwurz, Chinesischer Ingwer, Fingerroot, Chinese Ginger, Krachai


Steckbrief von Boesenbergia rotunda:

Familie: Zingiberaceae/Ingwergewächse

Höhe: 0,5m
Mindesttemperatur: 2°C
Herkunft: Südchina

Boesenbergia rotundaBoesenbergia rotunda gehört zu den kleineren Ingwergewächsen, die in der asiatischen Küche Einsatz finden, insbesondere in der Thai Küche. In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird Boesenbergia rotunda bei verschiedenen Verdauungsstörungen verwendet.

Die hübschen Blätter von Boesenbergia rotunda haben eine Länge von bis zu 50cm und die Rhizome, die wie Finger aussehen, haben eine intensive, gelbe Farbe.

Im Hochsommer zeigt Boesenbergia rotunda auch bei uns seine hübschen, an Orchideen erinnernden Blüten. Sie erscheine an etwa 7cm hohen Scheinstämmen und sind weiss-rosa-violett.

Ursprünglich in Südchina beheimatet, wird Boesenbergia rotunda in weiten Teilen Südostasiens angebaut.

Boesenbergia rotunda bevorzugt einen recht hellen bis sonnigen Standort. Das Substrat sollte gut drainiert und nahrhaft sein. Ein gleichmäßig feuchtes Substrat mit regelmäßigen Düngergaben in der Vegetationsphase läßt Boesenbergia rotunda zügig wachsen.

Im Winter sollte das Substrat von Boesenbergia rotunda eher leicht trocken gehalten werden bei etwa 5 bis 10°C.

 

Dürfen wir vorstellen?

Murraya koenigii

Murraya koenigii

Curryleaves sind essentieller Bestandteil Indischer Gerichte. Bei größeren Pflanzen erscheinen stark duftende weiße Blüten.

Clerodendrum philippinum

Clerodendrum philippinum

Die tiefgrünen Blätter duften nach gerösteten Erdnüssen oder Sonnenblumenkernen, wenn man an Ihnen reibt. Aber die mit leichtem Rosa überhauchten weißen Blüten sind der Hit. Sie verströmen weithin einen wundervollen Rosenduft.

Stictocardia beraviensis

Stictocardia beraviensis

Die atemberaubend schönen Blüten dieses Windengewächses erinnern einwenig an einen Sonnenuntergang und leuchten intensiv.

Hedychium coccineum 'Tara'

Hedychium coccineum 'Tara'

Großer Zieringwer mit Blüten, die goldgelb-orange-rot im Spätsommer leuchten. Dieser Zieringwer gehört mit zu den winterhärteren Arten.

Ipomoea indica

Ipomoea indica

Pflegeleichter, mehrjähriger Klettermaxe mit leuchtend blauen Blüten von Sommer bis Spätherbst.

Telosma cordata

Telosma cordata

Welch herrlicher Duft nach Veilchen und Zitrone umhüllt die wunderschönen Blütenbüschel. Zierliche, aber wuchsstarke Kletterpflanze mit schönen gelbgrünenorangenen Blütentrauben. Sehr pflegeleicht und anspruchslos.

Tip des Monats

Jetzt macht das Wetter Ernst! Die empfind­lich­eren Pflanzen­schätze wurden bereits in Ihr Winterquartier gerettet. Nach und Nach folgen nun auch die restlichen, nicht winterharten, Pflanzen.

Wir empfehlen

Dioscorea batatas

Schnellwüchsige, windende Staude die aus großen, gegart essbaren, Knollen austreibt. Nach Zimt duftende winzige Blüten schmücken die Pflanzen im Spätsommer. Mehr...

Hedychium coccineum 'Tara'

Großer Zieringwer mit Blüten, die goldgelb-orange-rot im Spätsommer leuchten. Dieser Zieringwer gehört mit zu den winterhärteren Arten. Mehr...

Hedychium greenii

Herrlicher Zieringwer mit kräftigen Trieben und scharlachroten, leuchtenden Blüten, die alle Blicke im Spätsommer auf sich ziehen. Mehr...

Leycesteria formosa

Die Karamellbeere ist etwas für Naschkatzen: Die im Spätsommer reifenden Beeren schmecken wie Karamellbonbons. Mehr...

Sarcococca confusa

Kleiner immergrüner Busch mit stark duftenden hell cremefarbenen Blüten im Spätwinter, gefolgt von dekorativen, schwarzglänzenden Beeren. Mehr...

Zingiber mioga 'Dancing Crane'

Phantastisches Ingwergewächs mit einer lebhaften Panaschierung der Blätter und der Stämme. Mehr...

© by Happy-Flora 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017
Letzte Aktualisierung der Homepage am
31. März 2016